Farbleiste X-Net

Verwaltungs-Datenbank der GWÖ

 
Die Gemeinwohl-Ökonomie organisiert die Vernetzung ihrer MitgliederInnen, die Verwaltung von diversen Zielgruppen, die Generierung von Statistiken und personalisierten Dokumenten etc. mithilfe einer von uns entwickelten zentralen Datenbank. Die gesamte Anwendung ist mit OpenSource-Komponenten entwickelt, da die Philosophie hinter OpenSource im Sinne der Gemeinwohl-Ökonomie einen Impuls für ein "Wirtschaftssystem neu" darstellt. 

Projektbeschreibung

Gemeinwohl-Ökonomie bezeichnet ein alternatives Wirtschaftssystem, das auf Gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist. Die Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie ist international aufgestellt und setzt sich dafür ein, durch gemeinsames Handeln anhand Gemeinwohl-orientierter Werte einen Schritt in eine neue Zukunft zu schaffen.

Die MitgliederInnen der Gemeinwohl-Ökonomie vernetzen sich auf unterschiedlichen Ebenen (Energiefelder, Nationaleinrichtungen und Dachverband), welche selbständig agieren können. Durch diese dezentralen Organisationseinheiten ergibt sich eine hohe Komplexität, die in einer gemeinsamen Umgebung abzubilden ist.

Gemeinsam mit der Gemeinwohl-Ökonomie haben wir die Anforderungen an die gemeinsame Administrations-, Organisations- und Kommunikationsplattform erarbeitet und die komplexen Arbeitsabläufe definiert. Darauf aufbauend haben wir eine individuell angepasste Datenbank inkl. Webinterface entwickelt, die jeder Zeit um weitere Ausbaustufen sowie um zusätzliche Ebenen ergänzt werden kann.

X-Net Farbleiste

Hohe Funktionalität in einer komplexen Umgebung

Logo Gemeinwohl-Ökonomie

Die Verwaltungsdatenbank der Gemeinwohl-Ökonomie, kurz GWÖ-Datenbank, ist mehrsprachig und bietet auf die Organisations-Struktur angepasste Funktionalitäten, wie zum Beispiel die Erfassung von Stammdaten und regionalen Gruppen (Energiefeldern) sowie von AkteurInnenkreisen, Vereinen und Projekten. Eine Suchfunktion nach unterschiedlichen Kriterien ist dabei ebenso essentiell wie die Erstellung von grundlegenden Listen. Zudem ist die Generierung von personalisierten Dokumenten wie zum Beispiel Mitgliedsbestätigungen, Ausgangsrechnungen oder Erinnerungen integriert.

Ein zentrales Element der GWÖ-Datenbank ist die Benutzerverwaltung. Auf Basis von unterschiedlichen Benutzerrollen (z.B. regionale und überregionale Verwaltungsaufgaben) sind die entsprechenden Datenbestände einseh- und editierbar.

Um die Kommunikation mit diversen Zielgruppen (MitgliederInnen, UnterstützerInnen, Arbeitskreise etc.) zu erleichtern, ist der Mailversand mit Auswahl von EmpfängerInnen und EmpfängerInnen-Gruppen integriert.

Da viele Funktionalitäten der Webseite auf Datenbestände aus der GWÖ-Datenbank zugreifen, ist eine passende Anbindung implementiert. Zudem können Kernmodule zusätzlich zur Option auf spätere Ausbaustufen jederzeit an neue oder geänderte Anforderungen angepasst werden.

Der gesamte Source Code der Datenbank steht der Gemeinwohl-Ökonomie zur Verfügung.

X-Net Farbleiste

Eckdaten zum Projekt

Projektstart: Januar 2013

Projektdauer: 14 Monate, seither laufend Betreuung, Weiterentwicklung und Implementierung von Ergänzungen

 

Weitere Informationen zur Gemeinwohl-Ökonomie unter www.gemeinwohl-oekonomie.org

X-Net Farbleiste