Sie sind hier: Startseite / SERVICES / HOSTING / Cloud Services

Cloud Services

Unsere Kunden nutzen die Vorteile von Cloud Computing und können sich trotzdem sicher sein, dass ihre Daten geschützt und hochverfügbar in Österreich gespeichert sind. Für Cloud Services bieten wir die Nutzung unserer eigene Infrastruktur und setzen am Markt etablierte Open Source Software ein.
Cloud Services

Cloud Services, (c) Ulf Kossak (www.kossak.at)

Sicherheit, Kostenersparnis und Erreichbarkeit - diese Schlagworte streichen die Vorteile von Cloud Services und Cloud Computing klar heraus. Allerdings sind bei der Entscheidung für die Nutzung eines Cloud Dienstes weitere Faktoren zu beachten:

  • Handelt es sich um sensible Daten, die lückenlos vor der Einsichtnahme durch Dritte geschützt werden müssen? Kann der Cloud Dienst diesen Schutz sicherstellen?
  • Wo sind die Daten gespeichert? Liegen sie in Österreich, in Europa oder außerhalb?
  • Kann ich meine Daten vom Cloud Dienst im Fall des Falles auch wieder exportieren? Wie komme ich an die Daten, wenn der Cloud Anbieter seinen Service kurzfristig einstellt?
  • Habe ich einen Ansprechpartner, an den ich mich bei Problemen wenden kann?

     

    Hosting der eigenen Cloud Services

    Der Begriff "Private Cloud" umfasst Cloud Lösungen, die vom User selbst betrieben und kontrolliert werden. Cloud Service Software wird dabei auf einer Hardware des Kunden (z.B. auf einer Home-NAS) installiert. Wir bieten aber auch das Hosting von Cloud Services in unseren Rechenzentren an. Damit ist einerseits sichergestellt, dass die Daten in Österreich auf einer gesicherten und hochverfügbaren Hardware gesepichert sind. Andererseits nutzt der Kunde die Vorteile von Cloud Computing, zum Beispiel den ortsunabhängigen Zugriff auf Daten, die Verwaltung von Kontakten und Terminen auf mehreren Endgeräten, das gleichzeitige Bearbeiten von Dokumenten oder den Schutz vor Datenverlust.

    Der zur Verfügung stehende Speicherplatz ist auf den Bedarf und die zu erwartende Datenmenge angepasst. Gemeinsam mit unseren Kunden analysieren wir das Datenaufkommen und konzipieren die bedarfsgerechte Cloud Service Lösung.

     

    Cloud Software

    Wir setzen vorwiegend Open Source Cloudspeicher Software ein. Dabei setzen wir vor allem auf folgende etablierte Lösungen:

    ownCloud

    Die Software ermöglicht das sichere, geschützte und hochverfügbare Synchronisieren und Teilen von Daten. Diese liegen dabei auf Servern, die vom User selbst kontrolliert werden. ownCloud unterstützt u.a. folgende Funktionen:

    • Dateiablage in herkömmlichen Verzeichnissstrukturen
    • Verschlüsselung der Daten
    • Verschlüsselte Übertragung der Daten
    • Synchronisation der Daten auf unterschiedlichen Endgeräten
    • Teilen von Dateien und Ordnern mit anderen Benutzern, Gruppen oder über öffentliche Links
    • Planung und Koordination von Terminen, Aufgaben, Adressen

     

    Weitere Informationen zu ownCloud unter https://owncloud.org

    Seafile

    Der Fokus der Software liegt neben der integrierten Dateisynchronisierung auf dem Schutz der Privatsphäre der Benutzer, dem kontrollierten Teilen von Dateien und der Zusammenarbeit im Team. Die Funktionalitäten von Seafile können mit unterschiedlichen Endgeräten genutzt werden. Benachrichtigungen und Messages erleichtern z.B. die Kontaktaufnahme mit anderen Team-Mitgliedern.

    Weitere informationen zu Seafile unter http://seafile.com

    Pydio

    Pydio ist eine Open Source Software Lösung für die Synchronisation und das Teilen von Daten. Das intuitives User Interface kann über eine Weboberfläche, Desktop-PCs oder mobile Endgeräte bedient werden. Pydio unterstützt u.a. folgende Funktionen:

    • Dateiablage in Baum-/Verzeichnisstrukturen (auch über WebDAV)
    • Verschlüsselte Übertragung per SSL/TLS
    • Synchronisation durch ein Desktop-Programm
    • Benutzer- und Rollenverwaltung (auch in LDAP-Verzeichnisse auslagerbar)
    • Teilen von Dateien und Ordnern mit anderen Benutzern oder über öffentliche URLs

    Weitere Informationen zu Pydio unter https://pyd.io