Sie sind hier: Startseite / EXPLORE / PARABOL CONTROL

ParabolControl

Zielsetzung des Projektes ist die Entwicklung eines innovativen Steuerungskonzeptes für ein modulares Parabolrinnenkraftwerk.
ParabolControl

Foto Parabolrinnenkraftwerk

Ein Foto der Parabolrinne nach dem Zusammenbau in Österreich. Der Prototyp steht nun in der Sahelzone, die Messergebnisse werden in einer Datenbank gespeichert und sind über eine Weboberfläche auch von Österreich aus einsehbar.Screenshot ParabolControl - MeasurementsDie Parabolrinne besteht aus verschiedenen Komponenten, die unterschiedliche Daten liefern. Um die Daten sowie die Auswertungen abfragen zu können, wurde eine Weboberfläche eingerichtet, welche sowohl direkt bei der Rinne, als auch über VPN von Österreich aus abgefragt werden kann. Neben der Einsicht in die ermittelten Daten kann auch die Steuerung der Rinne manuell über diese Weboberfläche erfolgen.

Das Netzwerk der Parabolrinne ist so ausgelegt, dass diese gleichzeitg Im ProjektParabol wurde eine Parbaol-Rinnen-Anlage geplant und umgesetzt, wobei wir die Ansteuerung über das Netzwerk sowie das Datenbankmodell realisiert haben.als Informationsknotenpunkt genutzt werden kann. Zwischen den einzelnen Modulen bietet sich dabei eine Vernetzung über Ethernet an. Modulgruppen können in weiterer Folge über WLAN zu Cluster (Kraftwerken) zusammengeschlossen werden. Dabei sind die Schnittstellen so gehalten, dass bei Anbindung an einen Internetknotenpunkt ein Internetzugang für angrenzende Regionen (z.B. über WLAN) geschaffen werden kann.

Das Projekt wurde von Weltaare GmbH initiiert. In Zusammenarbeit mit Hammerschmid Maschinenbau, ATV Elektronik, Volke und X-Net Services wurde ein Demonstrationsobjekt entwickelt und getestet, das innovative Komponenten wie die
Screenshot ParabolControl - Diagramm Steuerung der Rinnenneigung, das Antriebskonzept und die Steuerung der Reinigung der Parabolrinnen sowie eine entsprechende Sensorik und Steuerung zur Gewährleistung des emergenten Verhaltens der Anlage beinhaltet.